1. Meisterschaftsspiel : BW – Fortuna Pankow 3 : 1 (1:0)


Heute war es endlich soweit ! Der Tag worauf wir sechs Wochen hingearbeitet hatten, war gekommen. Fortuna Pankow hieß der Gegner, die mit breiter Brust aus ihrer Vorbereitung und dem zweistellig gewonnenen Pokalspiel nach Spandau anreisten. Jeder von uns war total fokussiert auf das erste Spiel, da wir unbedingt mit einem Sieg in die Saison starten wollten. Die erste halbe Stunde fanden wir überhaupt nicht in unser Spiel, man merkte auch vielen Spielern die Aufregung an. Dann konnten wir jedoch, in der 31. Minute, mit 1:0 in Führung gehen. Daniel NIETSCH schoss den Ball, nach einem genialen Spielzug, mit der Pieke ins untere lange Eck. Bis zur Halbzeit geschah nicht mehr viel und somit gingen wir mit dem 1:0 in die Pause.

Nach der Pause wollten wir versuchen so schnell wie möglich das 2:0 zu machen. Dieses gelang uns jedoch nicht, sondern im Gegenteil, in der 50. Spielminute, kamen die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Scheinbar musste der Treffer fallen, um uns richtig wach zu rütteln. Denn nur drei Minuten später, wieder durch einen genialen Spielzug, verwandelte Florian NAWROTH, nach einer Flanke von Marco MÜLLER, zum 2:1. Nun erspielten wir uns mehrere Großchancen und im Strafraum von Pankow wurde es turbulent. Wir scheiterten entweder am guten Torhüter der Pankower, am Metall oder schossen den Ball knapp am Tor vorbei. In dieser Phase gab der Schiedsrichter zwei Mal keinen Handelfmeter für uns. Das wird der auch der Grund gewesen sein, warum der Pfiff für einen evtl. Elfer für Pankow, in der 90. Spielminute, ausblieb. Im Gegenzug nahm sich Jamill Charles MAVULA den Ball, rannte über 60 Meter in Richtung Pankower Tor und netzte zum 3:1 Endstand ein !!!

Anzumerken ist : Wir waren ein Team und haben im ersten Spiel gleich einen wichtigen Sieg einfahren können.

Tore : NIETSCH, NAWROTH und MAVULA.

Die 1. Männer bedankt sich bei der Ü 40 für den gesponserten Spielball !!!