11. Meisterschaftsspiel : LBC – BW 1:0 (0:0)


Spitzenspiel in Lichtenrade !!!

Von Beginn an waren wir konzentriert und versuchten die Zweikämpfe gegen die robuste Truppe aus Lichtenrade zu gewinnen. Das Spiel war sehr schnell und kämpferisch auf einem hohen Niveau. Der Ball befand sich zu 90% zwischen beiden 16 Meter Räumen. Die erste Halbzeit war wohl eher unsere, wenn man das von den Kleinchancen her sagen darf. Da jedoch keine davon ins Netz ging, hieß es zur Halbzeit 0:0.

Nach der Pause war es ausgeglichener, wir vielleicht ein Tick spielerisch stärker, der Gegner läuferisch und kämpferisch. Nach einem Foul am Mittelkreis, wobei unser Spieler am Boden lag, der Gegner jedoch weiter spielte, kam es im Halbfeld unserer Hälfte zu einem Foul unsererseits. Bevor LBC den Freistoß ausführen konnte, musste unser, zuvor gefoulte Spieler, kurz vom Feld. Nun kam es zur Ausführung und dadurch das die Zuteilung nicht stimmte zum 1:0 für LBC (59. Spielminute). Jetzt versuchten wir auf den Ausgleich zu drängen und erspielten uns zwei sehr gute Chancen. Eine aus zwei Meter über das Tor und eine aus drei Meter neben das Tor. Das Ding wollte einfach nicht rein !!! Nun mussten wir zusätzlich drei Auswechslungen vornehmen, was uns eigentlich nicht in den Kram passte. Zusätzlich stellten wir die letzte Viertelstunde um und griffen nun mit „Mann und Maus“ an. Konnten aber keine richtige Torchance mehr rausspielen. Andererseits waren wir dadurch hinten aber auch anfälliger. LBC konterte zwei mal gut und hätte alles klar machen können, schossen dabei aber unsere Spieler auf der Linie an. So blieb es nachher bei 1:0 Endstand für den Gastgeber.

 

Zu erwähnen ist : Eine kleine Schiedsrichterin, die mit der Aufgabe leider überfordert war. Ein Spitzenspiel in dem viel umkämpft war und dadurch sehr wenig Fußball zu sehen war. Und ein Sieg für LBC, der eigentlich nicht verdient war. Wir hätten von den Chancen her das Spiel gewinnen müssen und somit wäre ein Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen !!!

Tore : Fehlanzeige !!!!