11. Meisterschaftsspiel : Lichtenberg 47 – BW 4:1


Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft (sechs verletzte Spieler) sind wir heute nach Lichtenberg gefahren. Dabei fehlte uns die komplette Innenverteidigung !!! Vor dem Anpfiff waren wir richtig heiss auf das Spitzenspiel. Da wir jedoch das erste Mal mit einer komplett neuen Innenverteidigung spielten, wollte wir den Gegner erst mal kommen lassen und uns auf unseren Ballbesitz konzentrieren. Das ging auch bis zur 36. Spielminute gut. Nach einer Ecke für Lichtenberg kam ein absolutes Traumtor. Aus ca. 18 Meter von halb rechts, mit dem linken Hammer direkt in den linken Winkel, zum 1:0. Das war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit wollten wir nach spätestens 15 Minuten den Ausgleich erzielen, was wir auch taten. Nach einer Standartsituation erzielten wir das 1:1. Von da an machten wir das Spiel und setzten den Gegner immer mehr unter Druck. Wir waren näher an dem 2:1 als Lichtenberg. Wir erspielten uns einige gute Chancen, die wir aber nicht versenken konnten. Und so kam es das wir nach einem individuellen Fehler im defensiven Mittelfeld den Lichtenbergern das 2:1 (ca. 79. Spielminute) schenkten. Der Rest ist schnell erzählt, wir mussten wechseln und hinten auflösen, da wir wenigstens einen Punkt mitnehmen wollten. Das gelang uns jedoch nich, obwohl die Chance noch da gewesen wäre. Aber den Lichtenbergern gelangen noch zwei schnell gespielte Konter zum 3:1 und 4:1 Endstand, was dann auch egal war !!!

Zu erwähnen ist : 1) Ein Spitzenspiel auf Verbandsliga niveau, wobei der Sieg der Lichtenberger, aufgrund der ersten Halbzeit, in Ordnung geht. 2) Eine BW-Mannschaft die das Spiel ersatzgeschwächt bis zur 79. Spielminute völlig offen gehalten hat und 3) ein Gegner (Mannschaft und Trainer) der absolut nett, fair und ordentlich mit uns umgegangen ist.

Das Tor erzielte : Aidos.