11. Platz beim Hamburger Elbe Cup [3.E – Jugend]


WhatsApp-Image-20160514

 

Am Pfingstsamstag ging es los früh um 8 Uhr trafen sich die Kinder mit den Trainern am Bus um Richtung Hamburg zu fahren. Die Kinder waren gespannt und freuten sich das es bereits zum 2. Mal Richtung Hamburg ging. Im letzten Jahr konnten sie bei schönen Wetter und tollen Spielen den 2. Platz erringen. Dies wollten sie wiederholen.

Die Fahrt lief reibungslos und sie konnten ausgeruht und von der 2. F Jugend von Blau Weiss welche sie am ZOB empfing, Richtung Halle marschieren, in der sie ihr Lager aufschlugen. Auf dem Programm stand eine Stadtrundfahrt – gang. Das Nachtlager war schnell aufgebaut und schon stürzten sich die Spieler auf den Fussball und spielten erstmal eine Runde.

Gegen 13 Uhr ging es los, die Kinder liefen zum Bus um zur Fähre zu fahren, man wollte isch mit den öffentlichen Fähren erst nach Finkenwerder und dann Richtung Landungsbrücken zu fahren.

Es machte allen Spaß, auch da unseren Guide mit interessanten Fakten zum Hafen aufwartete.

An den Landungsbrücken angekommen wurde sich erstmal typisch hamburgerisch gestärkt – mit Fischbrötchen. Weiter ging es Richtung Michel. Vorm Michel wurde eine Runde Fussball gespielt. es fanden sich schnell Mannschaften die gegeneinander spielten.

Kurz bevor es anfing zu regnen ging es zurück zum Hafen und mit der Fähre zurück zum Quartier.

Hier ein paar Impressionen der Stadtrundfahrt:

image009 image001

image003 image005

Danach ging es zum gemütlichen Grillen. Die Gastgeber Komet Blankenese hatten den grill aufgebaut und grillten für uns leckere Würstchen und leckere Steaks. Alle Kinder hatten Hunger und aßen sich satt. Nochmal schnell ne Runde Fussball gespielt und dann ging es in die Turnhalle zum Schlafen.

Der nächste Tag Turnier

Der Blick zum Himmel ließ nichts gutes verheißen, und so war es dann auch. Wir hatten ein Turnier mit typischen Hamburger Wetter. Regen, Hagel und Sonnenschein im Wechsel, wobei wir das Glück hatten immer dann zu spielen wenn es hagelte oder regnete. So kamen wir nicht richtig in Tritt und die Jungs starteten mit einem unentschieden bei Hagel. Die nächsten Spiele war der Wettergott uns auch nicht holt und so verloren wir gegen vdie nächsten Mannschaften die alle das Hamburgerwetter gewöhnt waren.

Am Ende und wegen einer Mannschaft die nicht zum Turnier erschien wurden wir 11. Platz. Damit wir trotzdem noch ein Spiel bei Sonnenschein hatten, spielten wir noch gegen eine Auswahl von Komet Blankenese. Da vielen auch die Tore und es kam doch noch Spielfreude auf.

Die Kinder freuten sich über die Medaillen die es gab und  es war für sie trotz 11. Platz ein tolles Wochenende über das sie noch lange berichten werden.

Hier noch ein paar Eindrücke von der Siegerehrung, die bei strahlendem Sonnenschein stattfand.

WhatsApp-Image-20160515

WhatsApp-Image-20160515 (3) WhatsApp-Image-20160515 (2) WhatsApp-Image-20160515 (1)