2. Pokalrunde : BW – Berolina Stralau


Nachdem wir kampflos die 1. Pokalrunde überstanden hatten, mussten wir heute gegen Berolina Stralau antreten. BS ist klarer Tabellenführer in der Bezirksliga und scheinbar auch zurecht. Denn es war schon ein richtiger Pokal-Fight. Wir waren zwar die bessere Mannschaft und hatten auch mehr Ballbesitz, gingen aber ersatzgeschwächt in die Partie. BS verschob gut und stand hinten sehr kompakt. In der 15. Minute erzielten wir nach einem schönen Angriff das 1:0 und jeder dachte das wird ein klares „Ding“ ! Im weiteren Spielverlauf hätten wir in der ersten Halbzeit noch drei bis vier „Körbchen“ machen müssen ! Leider machten wir vor der Pause kein Tor mehr und es hieß zur Halbzeit 1:0.

In der zweiten Halbzeit machten wir da weiter, wo wir in der 1. Halbzeit aufhörten. Wir ließen wieder zu viele Chancen liegen, beherrschten aber das Spiel. Und in der 84. Minute kam es dann wie es kommen musste, wenn man seine Chancen nicht nutzt ! Aus ca. 30 Meter landete ein „Sonntagsschuss“ unter die Latte ins Tor zum 1:1. Jedoch ließ die Antwort nicht lange auf sich warten, denn durch zwei „MEGA-Angriffe“ unserer Mannschaft wurde BS aus dem Pokalwettbewerb geschossen. Am Ende hieß es 3:1 (85. u. 87. Minute) für BW Spandau.

Zu erwähnen ist :  Nach einer nicht so positiven Woche für die Mannschaft, war das eine gute Leistung.

                               Hervorzuheben ist hierbei die Moral der gesamten Mannschaft, dass sie auf das 1:1 so

                               antwortet !

Die Tore erzielten : Yusuf, Kelvin und Samet.