4. Meisterschaftsspiel : Wartenberger SV – BW 2:4 (1:2)


Es war das erwartete schwere Spiel, da wir einige Verletzte haben und auch Urlauber. Und dann hatte Wartenberg, in den drei Spielen zuvor, noch keinen Dreier einfahren können. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem wir versuchten das Spiel zu machen und der Gegner überwiegend mit langen Bällen arbeitete. In der 25. Spielminute, nach dem wir in der eigenen Hälfte den Ball vertändelten, kam es zur 1:0 Führung der Gastgeber. In der 27. Spielminute, nach einem Eckball, konnten wir durch einen Volleyschuss in den Winkel, dass 1:1 erzielen. Jetzt kontrollierten wir das Spiel und erzielten, in der 43. Spielminute, nach einer Ecke per Kopf, dass 2:1. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten wir noch einen 100% igen, den wir aber leider nicht machten und so hieß es zur Halbzeit 2:1 für BW.

Nach der Pause machten die Wartenberger etwas Druck und drängten auf den Ausgleich, den WIR ihnen auch in der 51. Spielminute bescherten. Nach einem Rückpass schoss unser Torhüter den Gegner an und somit brauchte ein anderer Wartenberger nur noch einschieben zum 2:2. Jetzt begann ein ziemliches Hin und Her, in dem sich manche Chancen erspielt wurden. So kam es das wir in der 64. Spielminute, nach einem Fehler des Torhüters, dass 3:2 erzielten. Ab da an übernahmen wir wieder das Zepter und hatten das Spiel wieder unter Kontrolle, obwohl der Gegner sich in der Zeit trotzdem zwei Chancen erspielte, diese aber nicht verwandeln konnte. In der 81. Spielminute, nach einem genialen Angriff über den Flügel, schossen wir das 4:2. Das war dann auch das Endergebnis.

Anzumerken ist : Es war ein hart umkämpfter Sieg, Wir waren in einer guten Verfassung und haben versucht die Ruhe zu bewahren, was uns größtenteils auch gelang. Wir haben wieder ein Spiel gedreht und waren über die 90 Minuten das bessere Team. Kein schönes Spiel, aber ein Dreier !!!

Die Tore erzielten : 3 x NIETSCH und NAWROTH.