5. Meisterschaftsspiel : BW – Fortuna Biesdorf II 5:2 (2:1)


Heute hatten wir Biesdorf zu Gast, die letzte Woche als Tabellenletzter den Ersten Hellas Nordwest mit 6:0 geschlagen hatten. Wir waren dadurch zwar gewarnt, wollten jedoch unbedingt drei Punkte in Spandau behalten, um weiter oben mitspielen zu können. Wir waren auch vor dem Spiel guter Dinge und die Mannschaft war auch total hungrig auf den Sieg. Von Beginn an kontrollierten wir das Spiel und nahmen auch sofort die Zweikämpfe an. Nach dem wir wieder in der ersten Viertelstunde drei Großchancen ausgelassen hatten, konnten wir in der 20. Spielminute jedoch in Führung gehen (platzierter Schuss aus 20 Meter ins linke Eck). Durch einen Freistoß aus dem Halbfeld, kassierten wir durch einen Abstimmungsfehler, in der 29. Minute, dass 1:1. In der 34. Spielminute gingen wir erneut in Führung, nach einem schönen Angriff über die rechte Seite, Flanke, Volley ins Tor !!! Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr und so gingen wir mit einem 2:1 zur Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit hatten wir die absolute Kontrolle über das Spiel. Wir erspielten uns wieder zahlreiche Chancen machten sie zunächst aber wieder nicht. Wir mussten bis zur 71. Spielminute warten, bis der Schiedsrichter uns einen Elfmeter zusprach, den wir dann zum 3:1 verwandeln konnten. Von da an ging es nur noch in eine Richtung. In der 76. Minute fiel das 4:1, nach einem sehr schnell gespielten Angriff über außen. In der 80. Spielminute erspielten wir uns dann noch das 5:1 (schnell kombiniert und wieder schön über außen gespielt). In der 83. Spielminute pfiff der Schiedsrichter dann noch einen Elfer für den Gegner, den sie auch verwandelten. So hieß es am Ende 5:2 für unser Team.

 

Anzumerken ist : Wir wurden nach den ersten vergebenen Chancen nicht nervös, sondern erspielten uns Chance für Chance. Wir waren über das gesamte Spiel, klar die bessere und spiel bestimmende Mannschaft. Jedoch müssen wir an den vergebenen Chancen arbeiten.

Die Tore erzielten :  2 x MÜLLER, 2 x NIETSCH und VAN LOOSEN.