7. Meisterschaftsspiel : BW – Hellas Nordwest 2:1 (0:0)


Heute traf nicht nur der Tabellen Erste gegen den Zweiten aufeinander, sondern auch zwei Mannschaften, die daraus ein echtes Spitzenspiel auf sehr hohem Niveau machten. Die erste Halbzeit war von viel und guter Taktik geprägt. Beide Mannschaften erspielten sich einige Chancen, konnten jedoch kein Tor erzielen. So hieß es zur Halbzeit 0:0.

Nach der Pause dauerte es bis zur 49. Minute, da kamen wir im Strafraum zu einer Torchance, welche aber durch ein Foul vom Hellas Spieler vereitelt wurde. Daraufhin pfiff der Schiedsrichter und wir bekamen einen Elfmeter. Der wurde dann zum 1:0 verwandelt. Von da an spielte hauptsächlich nur noch Hellas. Sie hatten mehr Ballbesitz und drückten uns immer mehr hinten rein. Das ging bis zur 75. Minute, dann nämlich erzielte Hellas, nach einem gewühle im Strafraum, den verdienten Ausgleich. Nach dem 1:1 wurde das Spiel noch mal richtig spannend. Wir erspielten uns jetzt durch einige schnelle Konter wieder gute Torchancen. Man merkte, dass die spielstarke Mannschaft von Hellas Nordwest da ihre Schwächen hatten. So schwach wie sie in der Rückwärtsbewegung waren, so stark waren sie aber im Zug nach vorne. In den letzten zehn Minuten war das Spiel ein absoluter Kampf um den Sieg. Als sich alle mit dem 1:1 abgefunden hatten und der Schiedsrichter bereits auf die Uhr guckte, um das Spiel abzupfeiffen, waren wir gerade dabei den letzten Konter zu setzen. Ein schneller und gut vorgetragene Spielzug, über die linke Seite, führte in der 92. Spielminuten zum 2:1 Sieg unserer Mannschaft.

Anzumerken ist : Unser Team gibt nie auf und ist durch das schnelle Spiel nach vorne immer gefährlich. Hellas Nordwest ist eine sehr gute Mannschaft, aber in der Rückwärtsbewegung sehr anfällig.

Die Tore erzielte : VAN LOOSE und SCHULZ.