9. Meisterschaftsspiel : Köpenicker SC II – BW 0:5 (0:2)


Heute reisten wir nach Köpenick, um drei Punkte mit nach Spandau nehmen zu können. Bei gutem Fußball Wetter waren wir von Beginn an die bessere Mannschaft, mussten uns aber erst mal mit dem Rasen wieder vertraut machen und mit der zu tief stehenden Sonne, gegen die wir spielten. KSC agierte nur mit langen Bällen und es dauerte etwa zehn Minuten, bis wir uns die erste Chance erspielten. In der 14. Spielminute war es dann aber soweit, nach einem gut vorgetragenen Spielzug und einem noch besseren Doppelpass, erzielten wir das 1:0. ab da an hatten wir viel Ballbesitz und waren klar Feldüberlegen. In der 28. Spielminute kamen wir wieder gut in den Strafraum, wurden da aber, bevor wir zum Abschluss kamen, gefoult. der Schiedsrichter gab Elfmeter und es hieß 2:0. Danach hatten wir noch die Möglichkeit den dritten Treffer zu erzielen, der Ball ging jedoch knapp vorbei. In der 34. Spielminute, vertändelten wir den Ball im Mittelfeld, woraus sich der KSC eine gute Chance erspielen konnte. Diese wurde aber von uns, durch ein Foul im eigenen Strafraum, unterbunden. So kam es das der Schiri einen Elfer für Köpenick gab. Der Strafstoß war sehr hart und gut geschossen, aber „Tobi“ hielt den Elfer wirklich grandios und vereitelte so den Anschlusstreffer !!! So ging es in die Halbzeitpause.

Nach 15 Minuten ging es wieder auf den Rasen und es änderte sich nichts am Spiel. Wir ließen wenig zu und erspielten uns Chance für Chance. Bis zur 66. Spielminute mussten wir allerdings warten, da nämlich erzielten wir das 3:0, in der 80. das 4:0 und in der 87. Spielminute den 5:0 Endstand.

Anzumerken ist :  Das Ergebnis hätte weit höher ausfallen müssen, wir haben unsere vielen Chancen leider nicht genutzt.

Die Tore erzielten : 2 x MAVULA, VAN LOOSEN, NIETSCH u. MÜLLER.