Der Verein – Miteinander oder Bespaßer?


ich möchte hier kurz meine Gedanken zum Thema Ehrenamt, Vereinsarbeit und freiwilligen Helfern niederschreiben.
Die Definition laut Wikipedia des Ehrenamtes: „Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig (manchmal allerdings unregelmäßig und auf unvorhersehbare Dauer, z. B. im Katastrophenschutz) im Rahmen von freien Trägern, Projekten, Vereinen, Initiativen oder Institutionen.“
Im Vereinsleben unterscheiden wir 2 Arten des Ehrenamts: Das gewählte (Vorstand usw.), das auf längere Dauer ausgerichtet ist und das freie Engagement (z. B. Helfer beim Sommerfest, auf Turnieren).
Vereinsarbeit mit Kindern gestaltet sich seit den letzten Jahren zunehmend schwieriger. Ich empfinde, dass die Eltern den Verein als „Bespaßer“ der Kinder sieht, schließlich werden dafür Beiträge gezahlt.
Es wird von den Trainern oder vom Vorstand verlangt, dass neben dem Training natürlich auch die Organisation der Fahrten zu Turnieren, Spielen oder gar zum Training erfolgen soll.
Aber die Kosten hierfür werden nicht gesehen:
Ein Verein muss Beiträge an den Landessportbund, Kreissportbund und dem Fachverband leisten. Die Trainer und auch der Vereinsvorstand nebst den Mitgliedern des erweiterten Vorstandes erhalten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit keine Vergütung! Sie opfern ihre Freizeit, um den Kindern und übrigen Mitgliedern die Ausübung des Sportes zu ermöglichen.
Auch sie haben Familie, Haushalt und Arbeit unter einem Hut zu bringen. Dafür von meiner Seite ein herzliches Dankeschön!
Gefordert sind nun freiwillige Helfer, die zahlreichen Aktivitäten in den Vereinen zu unterstützen! Die Vorstände und Trainer sind keine Prellböcke oder Blitzableiter. Es sind normale Menschen, die ein Vereinsleben überhaupt erst möglich machen!
Bitte unterstützen Sie diese, in dem Sie Ihre Hilfe anbieten oder wenn Sie beim nächsten Mal gefragt werden: Denken Sie doch an die, die die ganze Zeit zur Verfügung stehen und vielleicht haben Sie ja dann doch einmal einen Tag Zeit, die Aktivitäten zu unterstützen.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Atef
Trainer 3D 14/15