Elbe-Cup Bericht Tag 1


Pfingsten, Sonne, Hamburg, Fußball und jede Menge Spaß —– was will man mehr

So kann man das Wochenende in kurzen Worten beschreiben, aber von Anfang an.

Sam11101728_850694121644917_5343256605211339648_nstag früh ging es los Richtung Hamburg dank des Bahnstreiks mit dem Bus statt mit der Bahn. So traf man sich vormittags auf dem Berliner ZOB um gemeinsam nach Hamburg zu fahren. Das Gepäck wurde verstaut und los ging die Reise.  Leider ging der Bus mit Verspätung auf die Reise und auch auf dem Weg kam es zu Verspätungen aufgrund von Stau.

Geschafft kamen wir gegen 15:45 Uhr in Hamburg an. Dort wartete schon Kai, einer der BeIMG_3031treuer von Komet Blankenese auf uns. Vom ZOB ging es mit S-Bahn und den letzten Weg zu Fuß zur Übernachtungsmöglichkeit. Diese wurde freundlicher Weise von einer der Nachbarschulen in der Nähe des Sportplatzes gewährt. Angekommen wurde die Turnhalle neugierig angeschaut und schon mal überlegt wo man den in der Nacht schläft.

Nach dem das gesamte Gepäck verstaut war ging es zum Platz, auf dem schon andere Turniere stattfanden. Im Rahmenprogramm war auch ein Torwandschießen bei dem unserer Jungs begeistert mitmachten.

Die Jungs hatten Super viel Spaß dabei und der ein oder andere Ball ging doch durchs Torwandloch. Gleichzeitig wurde der Platz inspiziert, auf dem gespielt werden sollte und wurde für gut befunden.

Nun ging es zur Schule zurück wo die Jungs noch  Fußball spielten. Gegen 18 Uhr wurde gegrillt. Die F-Jugend von Komet Blankenese, kam teilweise mit vorbei zu das wir sie kennenlernten und die Jungs verstanden sich auf Anhieb und spielten gleich gegeneinander Fussball. Es war ein sehr unterhaltsamer Abend und ein schöner Ausklang des Abends.

Hier ein paar Impressionen des Torwandschießens und des Grillabends

IMG_3035 IMG_3037 IMG_3048 IMG_3051IMG_3085IMG_3095IMG_3093 IMG_3086

 

IMG_3088 IMG_3091