Hallenturnier der Spandau AG 1. F als zweiter für die Finalrunde qualifiziert


Beim Hallenturnier, das von SC Alemannia 06 ausgerichtet wurde, boten unsere Jungs eine ansprechende Leistung. Die Raumaufteilung war gegenüber den letzten Spielen deutlich verbessert und auch das vermehrt trainierte Passspiel zeigte erste Früchte. Ein wenig Sicherheit fehlte teilweise noch in der Abwehr, aber der Trainer dürfte insgesamt zufrieden gewesen sein. Besonders mit Einsatz und kämpferisch haben die Kinder überzeugt. Aber an Konstanz müssen wir noch arbeiten. Alle Spieler waren anwesend und kamen auch zum Einsatz. Wir gingen mit einem Sieg gegen die Spandauer Kickers ins Turnier. Dann ein knapper Sieg gegen Alemannia 06, gegen die wir zuvor noch im Punktspiel deutlich verloren hatten . Das ist eine deutliche Leistungssteigerung in kurzer Zeit. Und noch ein Unentschieden mit Ersatzpielern gegen den SF Kladow.

Damit spielten wir gegen Siemensstadt um den ersten Platz in der Qualifikationsrunde. Allerdings wurde das Spiel durch mehrere Unsportlichkeiten des Trainers Almir Numic gestört und sicher auch zu unseren Ungunsten beeinflusst. Er hat massiv die Kinder eingeschüchtert. Herr Numic (ein großer schwerer Mann) ging während des Spiels mehrfach bei vermeintlichen Fouls unserer Mannschaft aufs Spielfeld und forderte in einschüchterndem Tonfall unsere Spieler zur Vorsicht und Zurückhaltung auf.  Außerdem forderte er gleich am Anfang für seine Mannschaft einen Strafstoß für einen Zusammenstoß zweier Spieler, die meiner Ansicht nach (und ich stand deutlich näher dran) nicht mal ein Foul, aber ganz sicher kein grobes Foul waren. Dadurch wurde der DFB Trainer Standard und das Fair Play intensiv verletzt. Somit sind leider alle Kinder als Verlierer vom Platz gegangen.

Leider wurde von der Spiel- und Turnierleitung nicht eingegriffen. Verständlicherweise war unser Trainer bemüht, das Spiel konfliktfrei zu Ende zu bekommen. Auch wenn am Ende Siemensstadt sicher nicht unverdient gewonnen hat, bleibt doch ein sehr bitterer Beigeschmack, da unsere Spieler eingeschüchtert wurden und somit sicher nicht mehr ihre beste Leistung abrufen konnten. Wir werden uns von unseren Zielen als ehrliche Fußballer von solchen Fälle aber nicht beeinflussen lassen.