Öffnungszeiten Vereinsheim 11 Kommentare


Hallo, ich bin es, der Thomas Schad. Ich schreibe mal über den Account von Bettina, da ich mit dem mir eingerichteten Account nur das Dashboard sehen kann, mehr aber auch nicht.
Das VH schließt ja zurzeit Dienstag und Donnerstag um ca. 20.00 Uhr, manchmal ist es auch eine Viertelstunde später, manchmal nicht, je nachdem. An beiden Tagen trainieren bis 20.00 Uhr die 1. C-Jugend und die 2. C-Jugend. Dort sind jeweils um die 18 Spieler auf dem Platz, so dass um 20.00 Uhr das Training von mind. diesen insgesamt 36 Spielern endet. Diese Spieler werden von verschiedenen Elternteilen abgeholt, vielleicht nochmal so um die 15 Erwachsene. Wenn die Jungs dann duschen, was wir als Verein ja wollen und sich anschließend gegen 20.20 Uhr bis 20.40 Uhr noch etwas kaufen wollen, was bei der C-Jugend ja nicht selten ist, die haben schon Geld mit und kaufen öfter was, da sie erst spät zu Hause sind und dort dann nicht mehr essen, ist das nie möglich denn das VH hat zu. Wenn Eltern nach 20.15 Uhr auf den Platz kommen um die Jungs abzuholen, bekommen auch die nichts mehr. Mal abgesehen davon, dass die Fensterläden teilweise schon vor 20.00 Uhr zu sind und das Vereinsheim dort schon zu aussieht.
Auch als Trainer hat man nach 20.00 Uhr kaum noch eine Chance z. B. einen Aufnahmeantrag zu bekommen, weil vielleicht einer beim Probetraining war und danach eintreten möchte. Auch mit Elternteilen kann man sich dann nicht mehr auf einen Kaffee ins VH setzen um etwas zu besprechen. Ich finde daher die Öffnungszeiten unglücklich gewählt. Natürlich gibt es keine Garantie für große Umsätze in diesen Zeiten, aber dies von vornherein als sinnlos zu betrachten finde ich falsch. Auch jetzt wenn probehalber Montags bis 19.00 Uhr aufgemacht werden soll, sehe ich das gleiche Problem, wieder haben die, die bis 20.00 Uhr. Training haben keine Chance etwas zu erwerben und die, die um 20.00 Uhr Trainingsbeginn haben (wenn da welche trainieren) und etwas früher da sind auch nicht. Ab März werden ja auch sicher die Jugendmannschaften wieder vermehrt aus der Halle nach draußen kommen, so dass sinnvolle Lösungen her müssen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das VH seit Beginn der Saison ein großes Plus erwirtschaftet hat, wenn überhaupt ein Plus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

11 Gedanken zu “Öffnungszeiten Vereinsheim

  • Marion Hinrichs

    Hallo Thomas,
    ich weiß, Du bist jemand der immer hilfsbereit ist und mit
    Rat und Tat zur Seite steht. Ich selber habe ja auch schon den einen oder anderen Rat von Dir bekommen. Das finde ich
    persönlich auch klasse und dafür sage ich auch danke 🙂
    Und gerade weil wir ja öfter mal sprechen, würde ich es
    begrüssen wenn wir wirklich mal in Ruhe über das, was die
    Mitglieder stört, sprechen können.
    Liebe Grüße, Marion

  • Thomas Schad

    Hallo nochmal, ich kann ja nur für mich sprechen und ich möchte gar nicht stänkern, ganz im Gegenteil, ich denke, ich habe fast immer direkt Dinge angesprochen die ich komisch fand, gerade wir beide haben ja auch mehrmals über Dinge gesprochen. Ich denke auch, dass ich immer mit Rat und auch Tat da wäre wenn ich helfen kann. Das ändert aber nichts daran, dass natürlich ehemalige Vorstandsmitglieder andere Sichtweisen haben, die nicht richtig sein müssen, aber vielleicht diskussionswürdig sind. Für mich gesprochen war das ja auch einer der Gründe kein Amt mehr auszuüben weil ich mich mit bestimmten Sachen nicht mehr identifizieren konnte. Mit Andi habe ich auch gar kein Problem, das mit der Öffnungszeit habe ich mal vor drei Wochen angesprochen und fertig. Aber man mag es glauben oder nicht, seit auf dem Platz wieder mehr los aufgrund des schönen Wetters werde ich fast jedes Mal wenn ich auf dem Platz bin von unterschiedlichen Personen angesprochen die mir zum Thema Vereinsheim etc. ihr Leid klagen. Auch da ist es so, dass ich mir das anhöre und versuche das an das richtige Vorstandsmitglied weiter zu geben, damit Ihr von der Problematik mal gehört habt. Es ist nun mal immer so, dass die Leute meistens nicht direkt zum Vorstand kommen, das war auch früher nicht anders. Ich versuche teilweise also auch nur zu vermitteln. Trotzdem gibt es natürlich ein, zwei Sachen die mir am Herzen liegen und die stelle ich dann auch dar. Ein persönliches Gespräch ist natürlich immer besser, aber Du weißt es selbst, da wir darüber gesprochen haben, teilweise habe ich mehrere Vorstandsmitglieder zu bestimmten Themen angesprochen und gar keine oder völlig unterschiedliche Aussagen erhalten, weiterhin abgesehen davon, dass man mit einem Vorstandsmitglied gar nicht reden kann mangels Anwesenheit und ein anderes Vorstandsmitglied einem sagt, ich weiss eigentlich gar nicht warum ich das (Vorstandsamt) hier mache, es macht keinen Spass und nervt praktisch nur.
    Also landet so ein Anliegen dann hier oder im Gästebuch, in der Hoffnung, dass es gelesen wird.

  • Marion Hinrichs

    Hallo Thomas,
    ich weiß jetzt nicht, wer gesagt hat, dass alles besser wird, wenn das Vereinsheim von jemand anderem geführt wird. Warum dieser Wechsel stattgefunden hat ist nun nicht jedem bekannt, das ist richtig. Hier hat der Vorstand gegenüber dem Ehrenrat seine Entscheidung ausführlich begründet – jeder der dazu etwas wissen möchte, möge sich bitte dorthin wenden.
    Ihr wisst auch alle, dass Anfangs regelmässig zwei Vorstandsmitglieder das VH bewirtet hatten so gut es ging, damit überhaupt geöffnet werden konnte, weil die eine Stammkraft erkrankt war und die andere zeitlich nicht anders konnte.
    Was hätte man tun sollen?
    Auch das Team, welches vor Andi das Vereinsheim geführt hat, hat in den flauen Monaten das VH nicht lange geöffnet gehabt. Das ist auch völlig ok – denn, wenn niemand da ist, muss auch nicht geöffnet sein. Andi hat seine Öffnungszeiten
    jetzt angepasst -wo er übrigens freie Hand hat- und wird auch ganz sicher niemanden rausschmeissen der noch etwas im Vereinsheim sitzen möchte. An den Wochenenden richtet sich die Öfnnung des Vereinsheims nach dem Spielbetrieb. Wie sollte man es händeln, wenn z. B.
    der Spielbetrieb um 14:00 Uhr beendet ist und keine Gäste mehr da sind, aber ab 16:00 Uhr Bundesliga läuft. Soll Andi dann zwei Stunden da sitzen und warten ob noch jemand kommt? Und dann kommt doch niemand……

    Was jetzt die anderen Punkte im VH betrifft – auch hier hat Andi völlig freie Hand und entscheidet selbst was an Speisen oder Getränken angeboten wird. Und, wie ich sagte, wir nehmen Verbesserungsvorschläge gerne an. Wie wäre es, wenn wir uns mal mit Andi zusammensetzen und die ganze Geschichte persönlich besprechen. Dazu bin ich gerne bereit. Kommuniziert wird eigentlich – Andi hat die Öffnungszeiten öffentlich gemacht. Jeder kann nachlesen wann das Vereinsheim geöffnet hat.
    Bitte Thomas, erinnere Dich zurück: Kritiker haben von Dir auch schon mal die Antwort bekommen das man es dann doch selber besser machen sollte…..Und, auch über die Vorgänger von Andi wurde geschimpft; im
    Prinzip teilweise zu den selben Themen die Andi zur Last gelegt werden.
    Einige der ehemaligen Vorstandsmitglieder sind freiwillig von ihren Ämtern zurückgetreten, und ich habe das Gefühl, dass man jetzt nur nach Fehlern oder Mängeln sucht. Man beklagt sich z. B., dass Gästebucheinträge
    rausgenommen werden – das war aber „früher“ auch so. Musste ich selber am eigenen Leib erfahren als ich mal die Mitteilung bekam, dass mein Eintrag nicht freigegeben wird weil das Gästebuch nicht für interne
    Meckereien da ist. Und auch im Vereinsheim lief es unter anderer Führung auch nicht anders als jetzt.

    Aber, ich denke, wir sollten uns hier nicht anstänkern – wie ich schon sagte, ich bin gerne zu einem persönlichen Gespräch in Ruhe bereit.

    Liebe Grüße, Marion

  • Thomas Schad

    Hallo Marion, ich finde, es immer eine schlechte Diskussionsgrundlage und es hat so etwas vom kleinen bockigen Kind wenn jemand Kritik übt und zur Antwort bekommt: „Dann mach Du es doch“, oder „Dann hilf doch mit, dann haben wir das Problem nicht“. Ich denke, man muss das auch aus Sicht aller Vereinsmitglieder sehen. Nicht jeder kennt Gründe und Hintergründe für bestimmte Sachverhalte. Hier sieht es so aus, dass wir in der Zeit bevor Andi das Vereinsheim übernommen hat ein Team hatten, was durchaus längere Öffnungszeiten sicher gestellt hat, wie gesagt, inhaltlich will ich hier nichts bewerten. Dann hat man dieses Team gegen Andi sozusagen ausgetauscht und gesagt, er übernimmt das jetzt und es wird dann eigentlich noch besser.
    Das ist das was bei den Mitgliedern ankam. Eine Besserung kann ich persönlich jetzt nirgendwo erkennen, weder bei den Öffnungszeiten noch sonst irgendwo. Das wäre auch wieder kein Problem wenn man es mal ordentlich kommunizieren würde. Ein Beispiel, wenn z. B. irgendwo erklärt wäre, dass Andi an jedem Wochentag 4 Stunden geöffnet hat und versuchen wird, diese vier Stunden in einen Zeitraum zu legen wo möglichst viele Besucher des VH davon profitieren können, dass er Mittwoch und Freitag bereit ist länger zu machen und er sich am Wochenende nach den Spielen richtet, dann hätte man erstmal etwas Grundsätzliches. Das nicht mehr möglich ist könnte man auch einfach damit erklären, dass dies eine ehrenamtliche Tätigkeit ist, Andi auch eine große Familie hat etc.. Auch der Vorstand könnte dort Verantwortung übernehmen, in dem er schreibt dass ihm dies bekannt ist, dass mehr momentan nicht möglich ist oder dass eben weiterhin jemand gesucht wird, der sich die Arbeit mit Andi teilt. Damit würde man auch etwas den Druck von Andi nehmen, der das ja immer abbekommt und als erster gefragt wird, warum ist das so oder so nicht. Letztlich ist der Verein und da der Vorstand für alles was im VH passiert verantwortlich, egal ob es Öffnungszeiten sind, angebotene Speisen oder andere Dinge.

  • Marion Hinrichs

    Hallo Heiko,
    nun, dass immer Andi und Petra bedienen kann ich so nicht bestätigen.
    Aber, wir nehmen Verbesserungsvorschläge gerne an – möchtest Du Deine Arbeitskraft für das Ehrenamt anbieten? Dann könntet Ihr in zwei Schichten arbeiten und alle wären zufrieden.
    LG, marion

  • Heiko Pachmann

    Hallo Marion,

    das war mir nicht bewusst. Da immer Andi und Frau bedienen, bin ich davon ausgegangen, dass beide Zuständig sind. Nun gut, dann ist es so.
    Reicht das wenn man Gewinne erzielen möchte?

    Gruß
    Heiko

  • Andreas Kürbis

    Hallo,

    ich verstehe das Problem hier nicht ganz.
    Das VH ist doch nun zu einen länger auf und zum anderen schließe ich nicht wenn noch Gäste da sind.

  • Heiko Pachmann

    Hi,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass sich allein durch eine Verlängerung um 45 Minuten das Problem Öffnungszeiten erledigt. Warum müssen immer zwei Personale im Vereinsheim anwesend sein? Vielleicht reicht es ja, zu Beginn mit einer Personale auszukommen. Die zweite Personale könnte dann später hinzustoßen und somit nach hinten hinaus für längere Öffnungszeiten sorgen. Machen wir uns nichts vor, zurzeit ist vom Arbeitsaufwand nicht erklärbar, weshalb zwei Personale erforderlich sind. Es sei denn, es gibt eine Menge aufzuräumen, zu putzen oder ähnliches.

    Gruß Heiko

  • Andreas Kürbis

    Ich muss zugeben das Ihr Recht haben tut, deshalb habe ich Beschlossen meine Öffnungszeiten Dienstag und am Donnerstag um 45 Minuten zu verlängern, so das ich dort ab sofort bis 20.45 Uhr für euch da bin.

    Gruß

    Andreas vom Vereinsheim

  • Hendrik Blümel

    Hallo Thomas, habe dir einmal Schreibrechte gegeben damit du auch in deinem Namen schreiben kannst. 🙂 Ich persönlich finde es auch unglücklich gewählt aus diesem Grund, vieleicht gibt sich Andreas ja einen Ruck und öfnet ne halbe Stunde länger 😉

    Gruß Hendrik