Trainer bilden sich weiter


Wenn man als Vater zu lange beim Training des eigenen Nachwuchses zuschaut, wird man häufig als „Helfer“ für dies und das angeheuert.

Die meisten dieser Väter (und Mütter!) haben eigene Fußballerfahrungen und entwickeln sich – sind sie erstmal gepackt vom Trainer-Virus – durch „learning by doing“ weiter. Viele Gespräche und die Lektüre von Fachliteratur sowie das Stöbern im Internet helfen bei der Fortbildung. Hunderte von Trainerinnen und Trainern sind in Berlin so zu ihrem ehrenamtlichen Job gekommen.

Je mehr Spaß die Sache macht, desto größer wird bei vielen der Wunsch, das bisher in der Praxis „Angelernte“ auch auf ein festes theoretisches Fundament zu stellen. Also nochmal auf die Schulbank? Ja, warum denn nicht?

Unser G-Jugend Trainer Hendrik hat sich auf den beschriebenen Weg gemacht und hat jetzt den nächsten Schritt gemacht: Er meldete sich beim Berliner Fußball-Verband zum „Grundlehrgang“ an. Drei Tage im wunderschön gelegenen Landesleistungszentrum am Wannsee wurden die Grundlagen des Trainerseins beigebracht. Gemeinsam mit 19 weiteren Praxis-Trainern haben sie ihren Fußball-Horizont unter der sehr fachkundigen Leitung von Verbandstrainer Martin Eismann erweitern können.

Zitat Hendrik:

Tolle Trainer-Kollegen wurden kennengelernt und freundliche und hochkompetente BFV-Dozenten !

Eine Mischung aus Theorie und Praxis vermittelten viele wertvolle Hinweise für die weitere Trainingsarbeit.

Zur Sprache kamen Themen wie Ballgewöhnungsübungen, Trainingsplanung, Mannschaftsführung, Leistungsfaktoren, Sport und Gesundheit, Technik-Training, Trainerpersönlichkeit, Regelkunde und Spielformen.

Auf diesem Grundlehrgang bauen in weiteren Kursen das „Profil Kinder“ und das „Profil Jugend“ auf, die dann zum Erwerb der offiziellen „Trainer-C-Lizenz“ führen. Eine Zeitinvestition, die sich auf jeden Fall lohnt, weil das Erlernte dem selbst organisierten Trainings- und Spielbetrieb Sicherheit gibt.

Unten ein Photo der gesamten Lehrgangsgruppe, Viele Spandauer Trainerkollegen waren mit anwesend. Ganz links unser Lehrgangsleiter Martin.

Im den nächsten Monaten werden weitere Jugendtrainer den Weg nach Wannsee antreten um dort auch den Grundlehrgang zu absolvieren und sich weiterzubilden um eine bestmögliche Ausbildung der Kinder zu gewährleisten.